Sonntag, 26. Mai 2013

Plitsch Platsch

Alle schimpfen auf das Wetter (und auf Bayern München), dabei kann man es sich an so einem schönen Regensonntag doch gemütlich machen und endlich mal wieder Sachen machen, die in der letzten Zeit liegengeblieben sind....

Dadurch ändert sich zwar nichts daran, dass der falsche Fußballverein gestern die Champigon League gewonnen hat - aber man kann sich so prima ablenken....

Als ob uns das viele Wasser von oben nicht ausreicht, waren wir heute Vormittag schwimmen - lange ist es her, dass ich mit Finn und Amai in der Schwimmhalle war...schließlich haben sie (teilweise) dreimal die Woche Schwimmtraining. Heute war aber nur planschen angesagt - mehr geht auch gar nicht, die zwei sind mittlerweile so schnell, dass ich mich wirklich ranhalten muss als Erste am Beckenrand anzuschlagen.

Da plansche ich doch lieber in der Gegend rum und dümpele im Whirlpool rum.

In Anbetracht dessen, dass es hier seit Tagen durchregnet, bin ich wirklich froh im Mittelgebirge zu wohnen.....bevor wir nasse Füße bekommen, muss es noch ein bisschen mehr regnen.

Obwohl, nasse Füße hatten wir letzte Woche Samstag zu Genüge. Ich hatte Geburtstag und zur Gartenfeier geladen.

Am Freitag hat noch alles gut ausgesehen...im Sonnenschein haben wir das Zelt aufgebaut und Vater Spillie hat wirklich alles gegeben und fast die komplette Partyanlage an- und verbaut und Uta hat sich mit der Deko selbst übertroffen und dank vieler Helferlein standen alle Zeichen auf:

PARTY









Abends haben wir noch gemütlich draußen gesessen und den Willkommensdrink getestet und verfeinert und schlussendlich verworfen.

Guten Mutes bin ich ins Bett gegangen und gegen Mitternacht von einem mordsmäßigen Gewitter wach geworden....und da lag ich da im Dunkeln rum, gerade mal zehn Minuten 40 Jahre alt und musste zuhören, wie der Regen auf die Planen platschte.

Morgens hätte ich heulen können, nicht vor Freude oder aus Verzweiflung über mein hohes Alter, nein wir hatten einfach ein riesen Pech mit dem Wetter. Es war nass und es war kalt und ich hatte keine Alternative zum Zelt.

Aber alle meine Gäste haben wacker durchgehalten und ich hatte wirklich einen tollen Tag mit schönen Überraschungen, leckerem Essen und tollen Geschenken. Meine Lieben hier haben sich schöne Überraschungen für mich einfallen lassen und ich musste mich nicht zum Deppen machen. Das musste ich zu meinem 30ten zur Genüge - das reicht bis zum 100ten.

Um neun durfte ich den ersten Gast begrüßen und gegen zehn Uhr Abends den letzten Gast verabschieden - das war toll. Nach einer Woche kann ich nun auch sicher sagen: Keiner hat eine Lungenentzündung davon getragen!!

Amai wartet auf Uta...

Überraschungskuchen VON Uta

..bis zum letzten Atemzug (Edward & Bella ähäm Mama und Amai)

Post für das ganze nächste Jahr






Das super duper Gedicht



so ähnlich sah der Wohnzimmerboden auch aus

Bombenservice!

schee wars

Liebesbeweis - kein Kampf!

19 Uhr - da isse!!

Achso: Bei Sonnenschein haben wir dann übrigens alles wieder abgebaut!




Ein toller Tag - vielen Dank für eure Hilfe: Spillie-Papa, Uta, Anna, Mama und Papa!!!!

Nun bin ich also 40 Jahre alt - hab so einige Vorsätze, die ich in der nächsten Zeit durchsetzen werde und einer davon ist weniger Facebook dafür wieder mehr Blog. Schließlich geht mir sonst ein Weihnachtsgeschenk flöten. :-)

Einen weiteren Vorsatz habe ich auch schon durchgesetzt: Haare blond und ab. Blond werde ich sicherlich nicht bleiben - das ist mir einfach zu pflegeintensiv....aber so eine lange Mähne wie ich hatte, finde ich einfach nicht mehr passend für ältere Damen. *hüstel*

So:
Was gibt es noch von Finn und Amai zu berichten?! Amai ärgert sich (und uns) mit einigen vorpupertären Schüben rum, die mich Schlimmes ahnen lassen und ihr zum Teil wirklich zu schaffen macht.

Finn wächst und ist ständig hungrig und damit meine ich wirklich HUNGRIG!

Beispiel? Vor zwei Stunden haben die beiden eine riesen Ladung Nudeln mit Gulasch, Wassermelone und ein McFlurry verspeist! Vor Z W E I  Stunden!!! Just in dieser Sekunde heult er, weil ich mich geweigert habe Abendbrot zu machen sondern erst mal nur auf einen Apfel verwiesen habe. Er ist immer hungrig und ich bin wirklich, wirklich, WIRKLICH froh, dass wir einen All-Inclusive Urlaub gebucht haben. Das kann doch sonst kein Mensch finanzieren!

Ansonsten sind beide aber gut drauf und haben mir (passend zum Geburtstag´) ein null Fehler Diktat nach Hause gebracht .. mit Geburtstagswidmung der Lehrerin...hat ja auch nicht jeder. Dafür haben sie allerdings versäumt mir zu erzählen, dass eine Mathearbeit ansteht. Nun morgen wissen wir mehr, da kriegen sie den Test wahrscheinlich wieder.

Ich hoffe einfach, dass Schlimmste ist jetzt so knapp drei Wochen vor den Ferien vorbei und wir können ein bisschen schlunzen.

Euch allen einen schönen Wochenstart!!!!










Kommentare:

  1. Das war bestimmt ein sehr schönes Fest - wenn ich gekonnt hätte, wäre ich auch um neun gekommen und um zehn gegangen - hihi.
    Und man muss es positiv sehen - es hätte auch schlimmer kommen können. Schnee im Mai, hat es alles schon gegeben auf dem Barrich.

    Auf die mindestens nächsten 40! Beim 80. komm ich dann auch angerollt :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ach Supersusi - du hast mir gefehlt und jemand anders auch. ABER dich kann ich ja bald mal wiedersehen - vielleicht im Juli, da bin ich in Hamburg ODER du/ihr löst mein Angebot ein!!

    AntwortenLöschen
  3. Im Herzen war ich auf jeden Fall mit dabei und mit dem Magen auch, einen Sekt (könnten auch zwei oder drei gewesen sein) habe ich nämlich auf dich getrunken!
    Ich bin sicher jemand anders hat auch von oben zugeguckt und sich mit dir gefreut!
    Gab´s eigentlich auch Nudelsalat? *kicher* Du weißt schon, den speziellen...
    Du bist in Hamburg???? *horch* Wann denn, wo denn, wie denn?
    Ich glaube wir müssen mal wieder telefonieren oder mailen :-)

    AntwortenLöschen